Studie zu unternehmerischen Erfolgsfaktoren in der Krise

Was macht Unternehmen
in der Krise erfolgreich?
Was hindert sie daran,
erfolgreich zu sein?

Die Covid19-Pandemie hat deutsche Unternehmen und Betriebe mit Wucht getroffen, das Wirtschaftsgeschehen wurde massiv beeinträchtigt. Lockdown und Ausgangsbeschränkungen setzen vielen Betrieben extrem zu, stellen Unternehmenskonzepte in Frage und bringen sie in existenzielle Nöte. Fast ein Jahr später kämpfen einige Unternehmen nach wie vor um ihr Überleben, während ihre Wettbewerber bereits
wieder nach vorn schauen.

Wie kommt es, dass selbst innerhalb einer Branche einige besser durch die Krise kommen als andere?

Jetzt entsteht die erste und größte fundierte Untersuchung zu diesem Thema in Deutschland, durchgeführt von der Hirschen Group und Bonsai Research, unterstützt vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag sowie den Industrie- und Handelskammern.

Mit der „Studie zu unternehmerischen Erfolgsfaktoren in der Krise“ wollen wir herausfinden, wie deutsche Unternehmen mit der Krise umgehen. Was sind die Erfolgsfaktoren im Umgang mit den zahlreichen Einschränkungen? Was hilft, was hilft nicht?

Warum teilnehmen?

Als Unternehmen erhalten Sie die Ergebnisse der Studie, darüber hinaus eine branchenspezifische Auswertung. Sie erfahren, wo Sie im Vergleich zum Wettbewerb stehen.

Auch die teilnehmenden IHKs bekommen die Ergebnisse der Studie, darüber hinaus eine regionale Auswertung für ihren Standort.

Ziel der Studie

Die Studie soll Faktoren für wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen in Deutschland aufzeigen, erst recht im Umgang mit einer Krise wie der Covid19-Pandemie.

Die Ergebnisse der Studie sind Grundlage für die Entwicklung eines Index, welcher Unternehmen die Möglichkeit einer Selbsteinschätzung im Vergleich mit ihrem Wettbewerb eröffnen soll.

 

Methodik

Die Studie ist eine empirisch fundierte Untersuchung mit qualitativen und quantitativen Methoden.

Von August bis Oktober 2020 wurden 16 Geschäftsführende und Vorstandsmitglieder von Unternehmen in Deutschland im Rahmen einer vorbereitenden Phase befragt. Diese qualitativen Interviews bilden die Basis für die Erstellung des Fragebogens, der für den jetzt stattfindenden quantitativen Teil genutzt wird.

Die quantitative Befragung von Unternehmen startet im Oktober 2021.

Wer wird aktuell befragt?

Zur Teilnahme an der Studie eingeladen sind Geschäftsführende und Vorstandsmitglieder der Unternehmen im Verbund der Industrie- und Handelskammern aller Branchen und Unternehmensgrößen.

STUDIENPARTNER

Die Hirschen Group ist eine Plattform für kreative Unternehmer:innen. Wir vereinen acht Kommunikations –
und Consultingmarken und bieten kreative Beratung in den Bereichen Kommunikation, Organisation, Digitalisierung und öffentliche Meinung. Bei uns arbeiten Menschen, die sich unternehmerisch engagieren und spannende Kund:innen wirtschaftlich wirksam beraten.

Bonsai wurde 2004 als Spezialist für Testmärkte, Analytics, Mystery- und Shopper-Research gegründet. In diesen Bereichen erforschen sie im Kleinen, was im Großen – den nationalen und internationalen Märkten – funktionieren muss. In 15 Jahren enger Kooperation mit dem Handel und den Herstellern hat sich Bonsai vom Medientestmarkt zu einer Experimentierplattform für neue Ideen entwickelt.

KONTAKT

Sie möchten mehr zur Studie erfahren oder haben Fragen? Helena Mager hilft gerne weiter:

Helena Mager

Unternehmenskommunikation